Schaffhausens stärkste Zeitung
T +41 52 632 30 30 | F +41 52 632 30 90
Allgemein & Inserate: info@bockonline.ch
Redaktion: redaktion@bockonline.ch

 

Sozialhilfe unerwünscht

Christine Gautschi ist seit einem Jahr Lehrerin der Integrationsklasse im Berufs­bildungszentrum BBZ. Sie vermittelt ihre Schützlinge mit Erfolg.

Leute

  • 18. Juli 2016
    Das Rheinfest in Dies­senhofen, das am Samstag und Sonntag durchgeführt wurde, mutierte auch dieses Mal wieder zur grössten Party der Region. Laut Organisationskomitee-Chef Roland Itel, der rundum zufrieden war, kamen insgesamt ...
  • 11. Juli 2016
    Am Samstag war es wieder soweit: Der Verein «Helft uns helfen Schweiz» mit Sitz in Stein am Rhein lud zur Beachparty beim Badeplatz in Hemishofen. Auch der Erlös der 17. Party geht an Schulprojekte in Nicaragua, wo der Verein ...
  • 02. Juli 2016
    In der dritten Runde des Bandcontests 2016 in der Rock-Arena überzeugte die Schaffhauser-Zürcher Formation «Awhile» das Preisgericht und Publikum.

Wirtschaft

  • 16. Juli 2016
    Die Schazo AG ist das regionale Frühzustellunternehmen der Region Schaffhausen. Die rund 350 Mitarbeitenden sorgen an sieben Tagen die Woche und über das ganze Jahr hindurch dafür, dass die Leserinnen und Leser pünktlich zum Frühstück ihre Tages-, Sonntags- und Wochenzeitungen sowie andere Printmedien lesen können.
  • 27. Juni 2016
    Am 53. ITS-Techno-Apéro zum Thema «Sicherheit im Internet und in der Cloud» haben sich vergangene Woche 110 Interessierte unter anderemdarüber informiert, wie sie ihre Unternehmensdaten vor unerlaubten Zugriffen und Datenklau schützen können.
  • 27. Juni 2016
    Die Handelsschule KV Schaffhausen möchte die Lernenden des Detailhandels mit dem HKV-Shop optimal auf das zukünftige Berufsleben vorbereiten.

Kultur

  • 18. Juli 2016
    Die Familie Gasser und ihre Artistencrew gibt dem Programm und den Kostümen für die Premiere von Clowns & Kalorien gerade den letzten Schliff.
  • 16. Juli 2016
    Das Shpektakel führt «Romulus der Grosse» auf. Bodo Krumwiede spielt im tragisch-komischen und komisch-tragischen Stück den römischen Kaiser.

Sport

  • 19. Juli 2016
    Die Rettung des FCS vor dem Abstieg ist Axel Thoma schnell gelungen. Nun folgt für den Trainer und seine Mannschaft die Spielserie der Bestätigung.
  • 18. Juli 2016
    Fünf Gold-, vier Silber- und eine Bronzemedaille: Das ist die ausgezeichnete Ausbeute der Schaffhauser Schwimmerinnen und Schwimmer in Worb.
  • 11. Juli 2016
    Die Schaffhauser Wasserballer fanden auch im zweiten Playoff-Halbfinal gegen den Favoriten aus Lugano kein Rezept und gingen mit 10:15 unter.
  • 06. Juli 2016
    Im Oberklettgau wurde das Qualifikationsturnier für die Jugend Schweizermeisterschaft im Korbball vom August in Aarwangen ausgetragen.

Politik

  • 14. Juli 2016
    Kurt Salvisberg, der Gächlinger Gemeindevorsteher, ist einer der acht Gemeindepräsidenten des Kantons Schaffhausen, die das Amt 2017 nicht mehr weiterführen. In seiner Amtszeit setzte er sich für die Sanierung der Dorfstrasse sowie für ein Bevölkerungswachstum ein.
  • 09. Juli 2016
    Die erste Stadtpräsidentin von Stein am Rhein, Claudia Eimer, tritt zurück. Sie konzentriert sich künftig auf ihre Psychologie- und Naturheilpraxis.

Gesellschaft

  • 21. Juli 2016

    Flugangst kann Freude und Entspannung in den Ferien massiv reduzieren. Gerhard Meier kann solche Probleme mit Hypnose-Coaching in Luft auflösen.

  • 21. Juli 2016
    Im letzten Jahr nahm der «Schaffhauser Bock» seine Leserschaft mit auf Wanderungen quer durch die Region. In diesem Sommer können Daheimgebliebene von Ideen und Tipps rund um kleine Reisen auf zwei Rädern profitieren. Die «Bock»-Redaktion hat Velotouren für Sie ausprobiert. Heute im Fokus: der Klettgau.

Kommentar

  • Ramona Pfund

    Ramona Pfund

    Integration ist ein langer Weg

    Was braucht es eigentlich alles, damit Integration erfolgreich ist? Eine Frage, die schwierig zu beantworten ist, denn für jede Migrantin und jeden Migranten bedeutet Integration etwas anderes. Nicht allen fällt es leicht, sich neuen Strukturen anzupassen und neue Bedingungen als eigene zu adaptieren. Stellen Sie sich vor, Sie wechseln den Arbeitsplatz: Von Schaffhausen geht es nach Zürich, von der Schicht- zur geregelten Tagesarbeitszeit, statt dem Auto nehmen Sie den Zug. Diese äus­serlichen Veränderungen werden Sie nicht innerhalb eines Tages oder einer Woche meistern – es braucht Zeit, bis sich Körper und Kopf daran gewöhnt haben. Kaum vorstellbar, welche inneren Konflikte hinzukommen, wenn die Familie im Heimatland bleiben muss, wo Krieg, Armut oder andere Nöte herrschen.Integration ist also kein Ziel, es ist ein langer Weg, der nicht nur von Freudentagen, sondern auch von Rückschlägen gesäumt ist. «Aber jetzt haben wir dem doch schon einen dreimonatigen Deutschkurs bezahlt, was will er noch?» Eine Massnahme allein reicht nicht aus – richtig, die Sprache ist ein enorm wichtiger Faktor bei der Integration, aber nur ein Baustein im Fundament. Oder könnten Sie mit Sicherheit sagen, dass Sie sich in China aufgenommen fühlen, nur weil Sie Chinesisch sprechen gelernt haben? Eine Integrationsklasse (siehe Artikel links) vereint Sprache mit kulturellen Eckpfeilern und gibt Jugendlichen die nötige Zeit, um eine Perspektive für sich zu suchen. Eine durchwegs gute Sache mit Vorbildcharakter.

Werben im Bock

In der Zeitung, auf der Website oder beides zusammen !

mehr erfahren

Aktuelle Beilage

Sonderpublikation:
LAP - Gratulationen

E-Paper anschauen

Kulturreise

Impressionen 2016:
Salzburg, Wien und Linz

mehr erfahren

Abonnement

Auch ausserhalb von
Schaffhausen den Bock bekommen

mehr erfahren