Schaffhausens stärkste Zeitung
T +41 52 632 30 30 | F +41 52 632 30 90
Allgemein & Inserate: info@bockonline.ch
Redaktion: redaktion@bockonline.ch

 

Stimmberechtigt, wählbar

In Schaffhausen kann jede stimmberechtigte Person für den Kantonsrat kandidieren. Das führt zu einigen Spezialfällen auf den Parteilisten.

 

Leute

  • 19. September 2016
    Auch wenn Rainer Hartenbergers Hobby zu hundert Prozent aus Schrott besteht, ist das Resultat im Altmetall fehl am Platz.
  • 19. September 2016
    Eine Wand wuchs in die Höhe, Wasser plätscherte aus Rohren und Gipsbordüren nahmen Form an: An der Schaffhauser Berufsmesse präsentierten sich die verschiedenen Branchen den Interessierten mit oftmals anschaulichen Beispielen. ...
  • 12. September 2016
    Am Ende der Premiere des neuen­ Stücks des Theaters 88 am letzten Freitag erhielten alle, die auf und hinter­ der Bühne­ in der Aula Ramsen tätig waren­, einen­ Oskar. Verdient hatten sie das Präsent­ aus Schokolade, ...

Wirtschaft

  • 12. September 2016
    Die junge Lehrlings­firma Lefimatik beschäftigtneu vier Lernende und hat ihre IT-Dienstleistungspalet­te um Webdesign ergänzt.
  • 05. September 2016
    Die Industrie- und Wirtschaftsvereinigung Schaffhausen (IVS) thematisierte auf ihrer Schifffahrt die Auswirkungen der Digitalisierung auf Unternehmen.
  • 22. August 2016
    Die ­Schaffhauser Kantonalbank saniert alle Standorte. Es gibt weniger Schalter­, aber mehr Raum für eine flexible­ Kundenberatung.

Kultur

  • 19. September 2016
    Die Rock-Arena führte am Freitag die vierte und letzte Vorausscheidung ihres Bandcontests durch. Als letzte Band sicherte sich «Fabe Vega» den Einzug ins Final.
  • 16. September 2016
    In Schaffhausen aufgewachsen, in Hamburg gross geworden: Sängerin Caroline Leuzinger hat den Sprung auf die professionelle Bühne geschafft.

Sport

  • 19. September 2016
    Mit der Partie gegen den dänischen Meister Bjerringbro-Silkeborg eröffnen die Orangendie mit Spannung erwartete Champions-League-Serie 2016/17.
  • 19. September 2016
    Der Reitverein Ramsen war Veranstalter der diesjährigen OKV-Vereinsmeisterschaften. Aus 28 Reitequipen wurden die Sieger und Siegerinnen ermittelt.
  • 05. September 2016
    Die Kadetten haben eine turbulente Woche hinter sich. Nach zwei Niederlagen in der NLA holten sie sich den Supercup. Mit dabei der Neuling Michal Szyba.
  • 05. September 2016
    Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr soll die zweite Auflage des 10-Kilometer­-Laufs entlang der Schaffhauser Rheinuferpromenade gemäss Organisatoren «noch schneller­ und schöner» werden. Erneut stehen zwei Prominente­ am Start und im Ziel.

Politik

  • 20. September 2016
    Dank nicht budgetierten Mehreinnahmen schliesst der Kantonshaushalt 2016 wohl mit einem viel geringeren Defizit als erwartet. Das wirkt sich auch auf die Finanzplanung der kommenden Jahre aus. Diese ist zwar verhalten, aber insgesamt betrachtet dennoch positiv.
  • 19. September 2016
    Wann (und ob) die Umfahrung Eglisau realisiert werden kann, steht in den ­Sternen. Schneller umgesetzt werden kann eine Verkehrsdosierung.

Gesellschaft

  • 19. September 2016
    VASK Schaffhausen, die Vereinigung Angehöriger Schizophrenie- und psychisch Kranker, lädt am kommenden Donnerstag zum Dokfilm «Geprüfte Liebe».
  • 19. September 2016

    Alle drei Jahre organisieren die Vereinigung Pro Rafz und die Gemeinde Rafz die traditionelle Rafzer Herbstmesse. Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit: Neben einem bunten Unterhaltungsprogramm präsentieren sich der lokale ­Weinbau, das ansässige Gewerbe sowie die örtlichen Vereine.

Kommentar

  • Daniel Thüler

    Daniel Thüler

    Alleingänge sind selten sinnvoll

    Die Schweiz ist keine abgeschottete Insel in der Welt beziehungsweise in Europa, sondern ein integraler Bestandteil davon. Das gilt auch für unsere Wirtschaft, die sich in einem ständigen internationalen Wettbewerb befindet, der oft mit harten Bandagen ausgefochten wird. Entsprechend ist es unabdingbar, dass der Schweizer Wirtschaft nicht unnötige Hürden in den Weg gelegt werden, beispielsweise in Form von Standortnachteilen durch Überregulierungen. Solche verursachen Folgekosten, welche die Konkurrenzfähigkeit gegenüber dem Ausland schwächen und damit Unternehmen und Arbeitsplätze gefährden.Die Initiative «Für eine nachhaltige­ und ressourceneffiziente Wirtschaft» (auch «Grüne Wirtschaft» genannt), über die am kommenden Sonntag abgestimmt wird, geht just in diese Richtung, auch wenn ein nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen dieser Erde natürlich sehr wünschenswert wäre. Dies gelingt jedoch nicht mit einem Schweizerischen Alleingang, der nur ein Tropfen auf den heissen Stein wäre und dessen Vorbildfunktion im Ausland wohl nicht einmal bemerkt würde. Viel mehr müssen die umwelt­politischen Probleme durch internationale Zusammenarbeit gelöst werden, um eine wirkliche Verbesserung zu erreichen. Natürlich dürfte die Schweizer Wirtschaft noch etwas grüner werden, doch sie befindet sich bereits auf einem guten Weg: In Sachen Nachhaltigkeit belegt sie einen weltweiten Spitzenplatz, der umso mehr wert ist, da er mit einer gut funktionierenden Wirtschaft einhergeht und dadurch auch nachhaltig gefestigt ist.

Aktuelle Beilage

Sonderpublikation:
LAP - Gratulationen

E-Paper anschauen

Kulturreise

Impressionen 2016:
Salzburg, Wien und Linz

mehr erfahren

Abonnement

Auch ausserhalb von
Schaffhausen den Bock bekommen

mehr erfahren